Sommer Universiade - Putin lobt Universiade-Stadion

Wladimir Putin hat die Stadt besucht, in der im Juli die 27. Sommer-Universiade stattfindet. Der russische Präsident nahm dabei die wichtigsten Sportstätten der Studenten-Spiele genauer unter die Lupe und ließ sich unter anderem durch den Aquatics Palace, das noch nicht ganz fertiggestellte Fußball-Stadion und die Kasan Tennis Academy führen.

Eurosport
Sommer Universiade - Putin lobt Universiade-Stadion
.

View photo

Wladimir Putin betrachtet die Fackel der 27. Sommer-Universiade in Kasan 2013.

Besonders interessiert war Putin dabei am Bau des Fußball-Stadions, in dem auch die Eröffnungs- und Schlussfeier stattfinden werden und 45.000 Zuschauer Platz finden.

"Vielleicht sollten wir dieses Projekt als Vorzeige-Modell für andere Regionen des Landes hernehmen, um nicht unnötig zusätzliches Geld auszugeben", so der Präsident im Hinblick auf die Stadien für die FIFA-Weltmeisterschaften 2018 in Russland. Das Stadion von Kasan wird nach den Richtlinien der FIFA als 5-Sterne-Stadion gebaut.

Dabei hatte der 60-Jährige auch die Wirtschaft seines Landes sofort im Hinterkopf, denn im Stadion von Kasan wird mit sehr viel Stahl gearbeitet. "Die Metall-Hersteller haben momentan etwas Probleme. Wenn wir solche Stadien bauen, dann wird das helfen", so Putin.

Tatarstans Premierminister Ildar Khalikow versicherte dem Staatspräsidenten außerdem, dass die Arena, auch wenn sie derzeit noch eine Baustelle ist, rechtzeitig fertig werde. "Alles liegt im Zeitplan", so Khalikow. Es gehe nun hauptsächlich noch um Verzierungen, die in den kommenden, wärmeren Monaten angegangen werden sollen.

Putin spricht Universiade große Bedeutung zu

Laut dem Direktor des Organisations-Komitees von Kasan, Wladimir Leonow, wird die Universiade vom 6. bis 17. Juli die größte in der Geschichte des Weltverbands für Universitätssport (FISU) werden. 13.500 Athleten werden erwartet, um in 27 Sportarten und 351 Disziplinen um Medaillen zu kämpfen.

Putin sieht die Universiade als wichtiges Großereignis in Russland. "Das ist ein großes Fest für die ganze Nation", so der Präsident. "Wir müssen sicherstellen, dass so viele Studenten wie möglich auch zum Zuschauen dort sein können, um unser Team zu unterstützen."

Auch die Stadt Kasan wird für ihn immer wichtiger. "Sie wird gerade mehr und mehr zur Sport-Hauptstadt Russlands", sagte Putin. "Hier wird wirklich alles genau im Zeitplan gebaut. Ich muss sagen: Das beeindruckt mich wirklich."

Für die Universiade werden in Kasan 29 neue Sportstätten gebaut. Außerdem wurde der Flughafen überholt und eine neue Infrastruktur für den Nahverkehr geschaffen, die drei neue U-Bahnhöfe beinhaltet.

VIDEO: Campus-Helden: Li Na

View comments (0)